oesg-logo    
       
   
08.09. 2013

Sommer und Semesterbeginn

Kategorie: dagbok

Wir hatten einen wunderbaren Sommer hier in Schweden. Wenig Regen und ganz viele Sonnentage, das ist auch hier in Göteborg nicht jedes Jahr so.

smulltronstaelle

sommar intryck

sommar intryck

nolling

Die Temperaturen erreichten an schönen Tagen auch ca. 30°C und auch das Meer und die Seen in der Umgebung hatten angenehme Badetemperaturen. Wir waren die meiste Zeit hier in der Umgebung und haben diese besser kennengelernt. Da gibt es jede Menge Inseln, Strände, Seen und Wälder und man muss gar nicht weit fahren, um tolle Naturerlebnisse zu haben.

Die Sommertemperaturen laden auch zum Radfahren in der Umgebung ein. So habe ich (als Laura beruflich unterwegs war) meine persönliche „Smultronställe“ (Lieblingsplatz) ca. 30km außerhalb von Göteborg gefunden. Ein kleiner Strand am Stora Härsjön in der Nähe von Lerum. Mein eigener, persönlicher Badestrand, zumindest an diesem Samstagmittag... traumhaft... nicht wahr ?

Ansonsten haben wir unser Schwedisch weiter verbessert. Ich war beispielsweise hier in Göteborg an der sogenannten „Folksuniversitet“, wo man Sommerkurse mit verschiedener Intensität besuchen kann. Nach Absprache mit meinem Arbeitgeber, habe ich zwei dreiwöchige Kurse, jeweils Montag bis Freitag halbtags, besucht. Diese beinhalteten auch Stadtführungen, Ausflüge an den Wochenenden und Museumsbesuche. Das war echt super! Ich habe viel gelernt und dazu noch viele nette Leute getroffen.

Mittlerweile sind die Studenten wieder in Chalmers angekommen und das Semester beginnt. Mit dabei sind auch viele Studienanfänger und die ersten Wochen sind für diese Studenten immer etwas Besonderes. Das sogenannte „Nollning“, die Einführung der „Neuen“ ins Studium spielt dabei eine grosse Rolle. Neben oftmals schrägen Uniformen, bekommen die Studenten eine große Karte mit einer „0“ umgehängt (siehe Bild) auf der dann verschiedende Aktivitäten vermerkt sind, an denen sie im Rahmen ihrer Einführungsphase teilnehmen müssen. Diese umfassen soziale Aktivitäten (Musikveranstaltungen, Theaterstücke), sportliche Herausforderungen, es können aber auch Ess- und (alkoholische) Trinkspiele sein. Viele Studenten bezeichnen das Nollning als die beste Zeit ihres Studentenlebens...


 
       
   
           
       
Deutsch Svenska Home