oesg-logo    
       
   
03.03. 2014

Vinter i Göteborg - Sport

Kategorie: dagbok

Die Tage werden schon wieder deutlich länger und auch die Stimmung steigt wieder.

fysiken

valhalla

Winter in Göteborg ist vielleicht nicht so, wie sich der Mitteleuropäer den schwedischen Winter oft vorstellt. Das klassiche Bild ist wahrscheinlich sehr kalt, schneereich und dunkel. Hier in Göteborg an der Westküste, ist es aber relativ mild (selten unter 0°) und es gab diesen Winter bisher nur ein paar schneereiche Tage. Niederschlag gibt es dafür eher in der Form von Regen und davon bekommt man reichlich :).

Ich habe mit Anfang des Jahres Job gewechselt. An meinem neuen Arbeitsplatz sprechen wir jetzt Schwedisch und das bringt mich ab und zu noch an meine Grenzen. Generell bin ich aber froh, das ich nach so kurzer Zeit schon auf Schwedisch arbeiten kann.

Um das nasse Wetter etwas zu überbrücken, gehen Laura und ich oft ins Fitnesstudio. Was dabei toll ist, dass der Arbeitgeber hier jährlich einen Beitrag zur sportlichen Betägigung seiner Mitarbeiter leistet. Das nennt sich hier Friskvårdsbidrag, und ist ist unserem Fall 2000 Kronen pro Jahr. Jeder kann das in seinen eigenen Lieblingssport investieren.

Generell fällt mir auf, dass die Göteborger eine sehr gute Einstellung zu Sport haben. Die Fitness-Studios sind voll (wie unser Fitness-Studio auf dem Bild) und man sieht sehr viele Radfahrer und Läufer auf den Straßen. Ich habe auch eine Jahreskarte fürs Schwimmbad Valhalla (siehe Bild), welches sehr gut ausgebaut ist (50m Becken und 25m Becken). Viele Leute bereiten sich auch auf den „Svensk klassiker“  vor, der aus vier Wettkämpfen besteht (Langlauf, Rad, Schwimmen, Laufen). 

An diesem Wochenende fand der 1. Teil, nämlich der Wasalauf statt, der wohl beruehmteste Teil des „Svensk klassikers“, ein 90 km Langlaufrennen zwischen Sälen und Mora in Dalarna. Das ist dann doch zuviel für mich, ich schau mir das lieber im Fernsehen an.


 
       
   
           
       
Deutsch Svenska Home